Klettergrade weltweit – DIE Tabelle

In meinen Kursen und auf den Reisen fällt mir immer wieder auf, dass es weltweit unterschiedliche Bewertungsskalen gibt. Soweit nicht schlimm, aber alles immer umrechnen zu können, ist manchmal schwierig. Es ist wie mit den Sprachen auch, ein bis zwei kann man, dann noch ein bisschen von einer dritten und vierten. Aber mehr, da wirds schon schwierig.
Um allerdings weltweit in diversen Gebieten zu wissen, nach welchen Routen du auf deinen Wegen Ausschau halten kannst, gibts hier eine kleine Hilfe für dich. Du findest im Folgenden Klettergrade weltweit als Tabelle mit allen aktuellen Schwierigkeitsgraden im Sportklettern und Bouldern. Anmerkung vom Autor: gilt auch für alpine Routen. Hier aber unbedingt die Ernsthaftigkeit mit einrechnen, da fühlt es sich schnell schwerer an.

Klettergrade weltweit - DIE Tabelle
Quelle: outdoor-magazin.com (Stand: 19.11.21 9:15 Uhr)

Die Tabelle Klettergrade weltweit bietet dir die einfache und schnelle Möglichkeit, zu checken welche Schwierigkeit dich in einer Tour erwartet. Es ist also egal ob du nach Frankreich fährst zum Bouldern oder Sportklettern, hier findest du die Übersetzung. Und auch deinem Flug nach Amerika mit Stop im Yosemite Nationalpark steht keine Umrechnungshürde mehr im Weg. Im europäischen Ausland hat sich die französische Skala inzwischen sehr weit verbreitet. So findest du in Italien aber auch in Österreich fast nur noch Gebiete mit französischer Bewertung.

Ich wünsche dir viel Spaß und gute Erfolge beim Reisen und Umrechnen. Und denk immer daran: Die Bewertung einer Route ist eine Orientierungshilfe. Das subjektive Emfpinden muss hier nicht immer mit der Bewertung übereinstimmen.