Grivel – Eisklettershooting

Letztes Jahr war es ein Bergzeit Alpincamp, dieses Jahr wurde ich direkt von Grivel – mountain equipment since 1818 angefordert. Grivel hat auf Facebook in der „Outdoor Sport Freunde“ Gruppe für vier Personen ein Eisklettercamp verlost. Zu den vier Gewinnern sollte sich Alexander Schwaiger gesellen und eigentlich ja auch wieder Cerro-Torre-Solobegeher und Eiskletterlegende Markus Pucher. Zweiterer wurde leider vom Schnee aufgehalten und konnte nicht mehr ins Matreier Tauernhaus stoßen, um sich zu uns zu gesellen – Lawinengefahr und daher alles gesperrt. Wieder mit dabei Thomas Oppermann von Grivel. Alles in allem also eine siebenköpfige Gruppe, viel Schnee, kalte Temperaturen und zwei Tage Eisklettern.

​Ich war bereits einen Tag früher da, um mit Thomas noch selber klettern zu gehen. Vervollständigt wurde dann am Freitag gegen Abend von Katharina, Kerstin, Thomas, Tom und Alexander.

Den Start hat uns dann am Samstag gleich mal Neuschnee in mit einer Höhe von fast 60cm etwas verschoben, die Lawinengefahr war zu hoch auf dem Zustiegsweg und so ging es für die Neulinge im Eisklettern etwas später los. Nachmittags dann waren wir insgesamt zu zehnt im gesamten Eispark und so war genug Platz und Zeit für das Belegen verschiedener Routen und ein ausführliches Shooting.